Übungsanleitung

Diagonales Stangendrücken

MenschMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskel
Rückenstrecker, Deltamuskeln, gerader Bauchmuskel, Beinbizeps, Gesäßmuskel
Trizeps, Brustmuskel, Sägezahnmuskeln, Latissimus, Trapezmuskel
Wertung: Ø 4.33 bei 3 Stimmen
bewerten!
benötigt:Langhantel / Besenstiel
optional:Rucksack
Schwierigkeit:schwierig
trainiert:Kraft
Variationen vorhanden (1)
AusgangspositionAusführung

Allgemeines und Besonderheiten

  • mit einem Besenstiel oder Langhantel ist es möglich den Rumpf und insbesondere den unteren Rücken effektiv zu trainieren
  • diese Übung sollte jedoch zum Schutz der Knie auf einem Teppich durchgeführt werden
  • zum Schutz des Teppichs kannst du unter die Stange noch ein Handtuch legen

Ausgangsposition

  • nimm den Besenstiel oder eine Langhantelstange auf
  • halte das Trainingsgerät es am oberen Ende mit beiden Händen gut fest
  • knie dich auf den Boden
  • platziere das Ende des Trainingsgeräts mit gestreckten Armen etwa einen Meter vor deinen Knien
  • dein Rücken ist gerade

Richtige Ausführung

  • spanne nun deine Rumpf- und Beinmuskeln an
  • lehne dich langsam nach vorn, der Oberkörper bewegt sich nach unten und die Arme nach oben
  • halte dich stets gut am Trainingsgerät fest
  • das Gerät befindet sich in der Endposition in der Senkrechten
  • dein Körper bildet dann von den Händen bis zu den Knien eine Linie
  • wichtig ist, dass die Hüfte nicht durchhängt
  • anschließend baust du mehr Spannung in den Beinen auf und bringst dich zurück zur Ausgangsposition

Tipp zum Training

  • mit einem gefüllten Rucksack wird die Übung noch schwieriger
Anregungen zu dieser Übung?!

Passende Übungslisten:

Krafttraining / Kraft-Übungen mit Hanteln, Langhantel, Hanteln, unterer Rücken, Deltamuskeln, Rumpf