Übungsanleitung

180 Grad Sprung-Kniebeuge

MenschMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskel
Quadrizeps, Beinbizeps, Wadenmuskeln, Gesäßmuskel
Rückenstrecker, gerader Bauchmuskel, seitliche Bauchmuskeln, Adduktoren, Abduktoren
Wertung: Ø 4.38 bei 8 Stimmen
bewerten!
benötigt:nichts
optional:Kurzhantel, Kurzhanteln (2), Kettlebell, Kettlebells (2), Gewichtsmanschetten
Schwierigkeit:normal
trainiert:Kraft, Schnellkraft, Ausdauer
Variationen vorhanden (31)
AusgangspositionAusführung - 1. Schritt
Ausführung - 2. Schritt

Allgemeines und Besonderheiten

Ausgangsposition

  • stehe aufrecht
  • deine Füße sind hüftbreit entfernt

Richtige Ausführung

  • beuge deine Knie und bringe deine Arme zurück
  • jetzt streckst du deine Beine und bringst deine Arme vor deinen Körper, um Schwung zu generieren
  • achte darauf, dass du deinen Po nach hinten herausstreckst und die Knie nicht über die Fußspitzen hinausragen
  • drücke dich explosionsartig vom Boden ab und drehe dich um 180 Grad in der Luft
  • federe den Sprung mit einer weichen Landung ab
  • dabei beugen sich deine Knie und du kannst sofort den nächsten Sprung einleiten
  • das Körpergewicht lagert auf den Fußballen
  • mehrere Sprünge hintereinander machen

Tipp zum Training

  • schwieriger wird das Beintraining, wenn du ein oder mehrere Zusatzgewichte wie Hanteln, Kettlebells oder Gewichtsmanschetten verwendest
Anregungen zu dieser Übung?!

Passende Übungslisten:

Oberschenkel, Waden, Po, Unterschenkel, Aufwärmen, Abnehmen