Übungsanleitung

Sternsprung

MenschMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskelMuskel
Quadrizeps, Wadenmuskeln, Gesäßmuskel
Rückenstrecker, Deltamuskeln, Beinbizeps, Adduktoren, Abduktoren
Wertung: Ø 4.38 bei 8 Stimmen
bewerten!
benötigt:nichts
optional:Kurzhanteln (2), Gewichtsmanschetten
Schwierigkeit:normal
trainiert:Kraft, Schnellkraft, Ausdauer
Variationen vorhanden (6)
AusgangspositionAusführung

Allgemeines und Besonderheiten

Ausgangsposition

  • stelle dich aufrecht auf
  • Füße sind zusammen, deine Knie leicht gebeugt
  • deine Arme hängen seitlich am Körper herunter

Richtige Ausführung

  • beuge deine Knie, bis deine Oberschenkel fast parallel zum Boden sind
  • deinen Po streckst du dabei etwas nach hinten heraus
  • mit deinen Händen berührst du jeweils seitlich deine Füße
  • strecke nun deine Beine und drücke dich kraftvoll ab
  • springe so hoch wie möglich
  • die Arme führst du dabei in einem weiten äußeren Bogen nach oben, die Beine bewegen sich zu den Seiten
  • am höchsten Punkt der Bewegung ähnelt dein Körper der Form eines Sterns
  • während du zurücksinkst, bringst du Arme und Beine wieder an ihre Ausgangsposition
  • achte darauf, dass du weich mit den Fußballen aufsetzt und dass deine Knie leicht gebeugt sind, um den Sprung abzufedern
  • sofort den nächsten Sprung einleiten und mehrmals wiederholen

Tipp zum Training

  • schwieriger wird es mit leichten Gewichten in den Händen (z.B. Wasserflaschen oder Hanteln) oder mit Gewichtsmanschetten
Anregungen zu dieser Übung?!

Passende Übungslisten:

Waden, Po, Oberschenkel, Unterschenkel, Aufwärmen, Abnehmen